Desperato Fighter (La Cucaracha)



Filmtitel Desperato Fighter (La Cucaracha)
Artikelnummer 21
Format DVD
EAN4260134481724
Zustand neu
Sprache
Laufzeit 94
Produktionsland
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Schauspieler Eric Roberts, Victor Rivers
Regisseur Jack Perez
Genre Thriller
Inhalt Walter Pool (Eric Roberts) hat seinen Bürojob und Freundin Lucy in New Jersey aufgegeben, um in Mexiko nach seinem großen Vorbild Hemingway einen Roman zu schreiben. In dem kleinen Städtchen Santiago betrinkt er sich seit zwei Wochen Tag für Tag in der Kneipe, seine einzige Freude ist das Beobachten einer schönen jungen Mexikanerin (Tara Crespo). Die Situation ändert sich schlagartig, als sich Louis Graves (James McManus) an seinen Tisch gesellt. Er weiß, wie es um den großspurigen Amerikaner bestellt ist und ködert ihn mit 100.000 Dollar für einen Mord. Im Auftrag des mächtigen José Guerra (Joaquim de Almeida) soll er den reichen Herberto Ortega (Victor Rivers) töten, weil der angeblich Guerras 16-jährigen Sohn auf dem Gewissen hat. Doch zuvor will sich Walter mit Guerra treffen, eine Begegnung, bei der er auftrumpfen will, um dann doch den Kürzeren zu ziehen und regelrecht um den Mordauftrag zu betteln. Mit einem Revolver ausgestattet, taucht er bei Ortega auf, der ihn mehr oder weniger erwartet. Obwohl das Opfer keinen Widerstand leistet, kann Walter natürlich nicht abdrücken. Nun erzählt ihm Ortega, dass Guerra seinen Sohn selbst getötet hat - weil er es nicht ertragen konnte, dass sein einziges Kind schwul ist und ein Verhältnis mit Ortega hat. Lebensmüde, erschießt sich Ortega am Ende des Gesprächs selbst. Als Walter sein Geld bei Guerra einfordert und glaubt, sich dabei besonders clever anzustellen, schießt Louis Graves auf ihn. Walter überlebt, kann aber nicht mehr laufen. Im Rollstuhl sitzend, beobachtet er wieder die schöne junge Frau und sinnt auf Rache. Kurz darauf lauert er Louis nachts auf und tötet ihn mit einer abgebrochenen Flasche. Am nächsten Morgen fährt er an den Stadtrand von Santiago und stürzt sich ins Wasser - und überlebt. Er erwacht im Zimmer jener Mexikanerin, die er von Ferne bewundert hat. Sie heißt Lourdes und verspricht ihm, dass er solange in ihrem Hause bleiben kann, bis es ihm besser geht. Doch Lourdes ist die Geliebte von Guerra und Walter hört, dass sie ein Kind von ihm erwartet. Wieder erwacht in ihm der Racheengel, und diesmal gelingt es ihm, trotz seines Rollstuhls, Guerra in seine Gewalt zu bringen. Nur wenn Guerra vor Lourdes den Mord an seinem Sohn gesteht, will er ihn am Leben lassen..
Preis 3,00 €